Logo RoKaWe Wedekind - rohrreinigung in Recklinghausen

Rückstausicherung vom Rückstauprofi

Leider passiert es viel zu häufig, dass Keller und tieferliegende Räume überflutet werden. Die ärgerlichen Folgen sind oft hohe Kosten um Böden, elektronische Geräte und andere Möbel zu ersezten die in diesen Räumen gelagert werden. Wer sich fortan gegen die Überschwemmung seiner Kellerräume schützen möchte kann auf die Rückstausicherung zurückgreifen. Diese kann vorzugsweise direkt in einem Neubau eingebaut, aber auch in einem Altbau noch nachträglich installiert werden.

Vorsorge ist besser als Nachsorge, denn in den meisten Fällen müssen die Eigentümer die Kosten für den Schaden selber übernehmen!

Was ist eine Rückstausicherung?

Bei starkem Niederschlag oder einer Überflutung kann es zu einem Rückstau im Abwassersystem kommen. Auch bei Verstopfungen und Rohrbrüchen besteht die Möglichkeit, dass sich das Wasser im Kanalsystem aufstaut. Oft hat dies zur Folge, dass die Rückstauebene; die meist die Straßenhöhe der Anschlussstelle ist; überschritten wird. Tieferliegende Räume und Keller können so überflutet werden und ein großer Schaden entstehen. Hier greift die Rückstausicherung ein, diese schützt das Gebäude vor dem Rückstau und dem hervortretenden Wasser.

Wie funktioniert die Rückstausicherung?

Dieses lesen Sie ab dem 15.09. hier in der Fortsetzung!