Warum stinkt der Abfluss

Egal wie sehr man seinen Haushalt zu pflegen weiß, vor unangenehmen Gerüchen aus dem Abfluss bleiben die Wenigsten verschont. In jedem Haushalt kann es schnell zu dieser nicht wohlriechenden Überraschung kommen. Doch genauso schnell wie der Geruch aufkommt, kann man diesen entfernen. Wenn die Ursache bekannt ist, kann der Geruch schnell beseitigt werden.

Geruchsursachen

Der wohl häufigste Grund für einen unangenehmen Geruch aus dem Abfluss sind Essensreste, Haare, Abfälle, Shampoo- sowie Seifenrückstände, die sich im Abfluss aufhängen. Schnell setzen sich diese Abfälle in unseren Rohren fest und bilden einen Nährboden für Bakterien und weiteren Schmutz. Hinzukommt, dass der festgesetzte Schmutz schnell zu faulen und zu gären beginnt. So entstehen nicht nur unangenehme Gerüche, es kann sogar zu Verstopfungen kommen.
Ein weiterer häufiger Grund für einen stinkenden Abfluss kann ein selten genutzter Abfluss sein. Denn in diesen Rohren befindet sich im Sifon meist zu wenig Flüssigkeit. Aufgrund der wenigen Flüssigkeit können so unangenehme Gerüche schnell die Wasserbarriere übertreten und die Flüssigkeit im Rohr selber kann schneller anfangen zu stinken.
Ebenfalls könnten falsch montierte und somit falsch belüftete Rohre ein Problem sein. Sollte der Verdacht auf einem falsch montierten Rohr vorliegen, empfehlen wir einen Fachmann zu beauftragen.
Alternativ lassen sich viele der anderen Probleme selber mit Hausmitteln lösen. Bei Abflüssen, die lange nicht benutzt worden sind und deshalb einen unerwünschten Geruch bilden, empfehlen wir mittels des Wasserhahns heißes Wasser eine Weile fließen zu lassen. So müsste sich der Geruch automatisch entfernen.
Bei Gestank durch Abfälle, die sich im Rohr bilden, bewährt sich nachfolgende Hausmittelmethode vor Verwendung von chemischen Reinigern. Denn zusätzliche Pulver und Gele können das Rohr weiterhin belasten und es zunehmend verstopfen.

Wir empfehlen etwas Natron Pulver und Essig in den Abfluss zu geben und anschließend den Abfluss mit einem feuchten Tuch abzudecken. Nach circa 10 Minuten sollten Sie mit einem Liter heißem Wasser nachspülen. Sollten Sie nach diesem Hausmittel immer noch Probleme mit Ihrem Abfluss haben, demontieren Sie das Rohr (einen Eimer darunter stellen nicht vergessen) und reinigen das Rohr mit einer geeigneten Bürste.
Sollten danach immer noch Probleme bestehen, rufen Sie uns als Fachmann!

Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.